zurück event

Visuelle Kunst

Residenz

Curators’ Agenda – EXTER-Programm

Datum:

16.09-31.10

Ort:

Wien

Partner:

Ukrainisches Institut

BLOCKFREI

Curators’ Agenda - EXTER-Programm

C’A ist ein jährliches, einzigartiges, praktisches Programm, das von BLOCKFREI, einer unabhängigen Kulturorganisation für angehende Kuratoren aus der ganzen Welt, organisiert wird, die sich für die Erkundung der zeitgenössischen Kunstszene in Wien und die Vertiefung ihres praktischen Wissens über die Gestaltung und Durchführung von Ausstellungen interessieren.

Das Programm besteht aus praktischen und theoretischen Blöcken. Das praktische Programm umfasst Besuche von Künstler-Studios, Museen, Creative Spaces, Sammlungen, Treffen mit institutionellen und unabhängigen Kuratoren, speziell gestaltete Rundführungen bei Ausstellungen in verschiedenen Museen und Galerien sowie Besuche von Programmen, die während der Residenz stattfinden (Internationale Kunstmesse Viennacontemporary, Wiener Biennale für zeitgenössische Kunst, “Parallel” Festival und curated by). Darüber hinaus werden die Teilnehmer die Residenzprogramme KulturKontakt, quartier 21 und das weisse haus besuchen und die Möglichkeit haben, sich mit deren Residenten zu treffen.

Lina Romanukha – Kuratorin und Kunstmanagerin, Absolventin des Master-Studiengangs Kulturwissenschaften der Kyiv-Mohyla-Akademie, und Valeria Schiller – Junior-Kuratorin von PinchukArtCentre, Absolventin der Fakultät für Kunsttheorie und -geschichte der Nationalen Akademie der bildenden Künste und Architektur in Kiew, werden nach Wien im Rahmen von EXTER-Programm reisen.

EXTER ist ein Langzeitprogramm für internationalen Residenzen im Bereich zeitgenössische Kunst für ukrainische Künstler, Kuratoren und Kunstkritiker, das vom Ukrainischen Institut entwickelt wurde. Im Rahmen des bilateralen Kulturjahres werden vier von insgesamt acht Residenzen des ersten Gangs Ekster-2019 in Österreich stattfinden.