zurück event

Film

Festival

ÖSTERREICHISCHE FILMWOCHE 2019

Datum:

11.04-15.04

Partner:

Arthouse Traffic

Sponsor:

Volkswagen Ukraine

GRAWE Ukraine

ÖSTERREICHISCHE FILMWOCHE 2019

Am 11. April beginnt in Kiew die „Österreichische Filmwoche“. Das Programm umfasst drei Spielfilme: romantische Komödie, historisches Drama und Dokumentationskino. Dazu wird die traditionelle Zusammenstellung der Kurzfilmen von ARS ELECTRONICA Multimedia Arts Festival präsentiert. Die Annoncen und den Zeitplan der Filmvorführungen finden Sie auf den Facebook-Seiten des Österreichischen Kulturforums Kiew und von Arthouse Traffic sowie auf der Website des Kinotheaters „Kyiv“.

 

ROMANTISCHE KOMÖDIE „LOVE MACHINE“

Das Festival wird mit der romantischen Komödie „Love Machine“ von Andreas Schmid über die Liebesgeschichte eines Sexarbeiters und einer Fahrlehrerin eröffnet.

 

HISTORISCHES DRAMA „ANGELO“

Das historische Drama „Angelo“, dessen Ereignisse Anfang des 18. Jahrhunderts in Wien stattfanden, erzählt von einem afrikanischen Sklaven. Er fällt unter die Obhut einer Gräfin: sie beschließt, ihn zu taufen und ihm Bildung zu geben. Eine der Hauptrollen des Films spielt der Star des italienischen Kinos Alba Rorvacher („Happy Lazarus“, „The Perfect Stranger“). Der Film von Markus Schleinzer wurde mit dem Austrian Film Award für beste Kostüme, Make-up und Arbeit des Designers ausgezeichnet.

 

DOKUMENTARFILM „ERDE“

Der Film „Erde“ ist eine neue Arbeit des österreichischen Dokumentarfilmers Nikolaus Geyrhalter, Gewinners der European Film Academy. In dem Film untersucht der Regisseur die Beziehung der Menschheit zur Erdkruste. Geyrhalter meint, wenn wir unseren Planeten als einen Organismus betrachten würden, dessen Rinde nur 40 Kilometer dick ist, wäre sie also der schwächste Teil des Körpers. Der Film „Erde“ wurde zum ersten Mal der Öffentlichkeit in der Kategorie „Forum“ während der Berlinale vorgestellt und wurde mit dem Preis der ökumenischen Jury ausgezeichnet.

 

KURZFILMEN GEWÄHLT VON ARS ELECTRONICA – 2018

Die österreichische Filmwoche wird auch traditionell die besten Mediawerke des internationalen Festivals der Multimedia-Kunst ARS ELECTRONICA präsentieren. Die Auswahl der Kurzfilme findet jährlich im österreichischen Linz statt und präsentiert fortschrittliche visuelle Technologien.

 

Nach dem Festival können Kinoklubs diese Filme im Rahmen von „Kinoklub. Ukrainisches Netzwerk» zeigen. Dafür melden Sie sich, bitte, auf der Website kinoklub.org.ua an.