zurück impression

österreichische Komponente des Festivals war für unser Konzept immer wichtig

Direktorin des Festivals Meridian Czernowitz

Meridian Czernowitz ist das Internationale Lyrikfestival, das im September 2019 zum 10. Mal in der westukrainischen Stadt Czernowitz stattfand. In diesem Jahr haben wir unser erstes großes Jubiläum gefeiert, wir haben unseren ersten fetten Strich unter Dutzenden von veröffentlichten Büchern, Hunderten von Kooperationsprojekten und Tausenden von Festival-Zuschauern gezogen.

Bezeichnenderweise war die österreichische Komponente des Festivals für unser Konzept immer wichtig und wurde nie vergessen: in 10 Jahren des Festivals haben wir über 30 österreichische Dichter und Dichterinnen, österreichische Musik- und Theatergruppen präsentiert und die österreichische Kultur einem breiten ukrainischen Publikum vorgestellt.

Dies war von Jahr zu Jahr dank unserer österreichischen Freunde und Partner möglich: dem Bundesland Kärnten und persönlich Udo Puschnig, dem österreichischen Honorarkonsulat in Czernowitz und persönlich dem Honorarkonsul Serhij Osatschuk, den österreichischen BotschafterInnen in der Ukraine und dem Österreichischen Kulturforum in Kiew, deren Unterstützung auch den Hauptzweck des Festivals förderte: ein neues kulturelles Gesicht des modernen Czernowitz zu schaffen, das die Stadt dank des hochmodernen und erfolgreichen Lyrikfestivals erhielt.

Davon zeugt auch ein sehr verantwortungsvolles und wichtiges Ereignis: der Gründer unseres Festivals, Svyatoslav Pomerantsev, erhielt im September 2019 das Silberne Ehrenkreuz für Verdienste um die Republik Österreich, das beim Festival vom ersten Botschaftssekretär in der Ukraine Florian Kohlfürst überreicht worden ist.

Unsere Kulturdiplomatie ist bilateral: wir laden nicht nur österreichische Künstler und Künstlerinnen nach Czernowitz ein, sondern organisieren auch literarische Touren ukrainischer Autoren und Autorinnen nach Österreich. So findet mit Unterstützung des Ukrainischen Kulturfonds im Oktober 2019 eine solche Tournee von Yuri Andrukhovych und Ihor Pomerantsev nach Wien, Innsbruck und Salzburg statt.

Wir bedanken uns für die Gelegenheit, österreichische Kultur und Literatur in der Ukraine zu fördern und arbeiten weiter!