zurück impression

Sharing Time and Space, to Experience Art together

Österreichische visuelle Künstlerin und Performerin

Das internationale ZABIH Performance Festival wurde dieses Jahr zum zweiten Mal von einem jungen, äußerst motivierten, sehr professionellen und herzlichen Team in der Ukraine organisiert.

Vom 1. – 8. Mai fanden Live Performances, Vorträge und Workshops in verschiedenen Locations in Lviv, und vom 9. – 12. Mai ebenso Live Performances in Lavriv, statt. Das Festival lud internationale PerformancekünstlerInnen aus Österreich, Ukraine, Polen, Irland, Italien, Griechenland, Deutschland, Türkei, Hong Kong und China ein, ihre facettenreichen, künstlerischen Arbeiten im Bereich der Live Performance zu präsentieren.

Dank der Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Kulturforium in Kiew wurde es mir ermöglicht nicht nur meine Performance „present/presence (body)“ einem breiten Publikum zu präsentieren, sondern auch einen Artist Talk zu halten, sowie im Rahmen eines drei-tägigen, von mir geleiteten Performanceworkshops, mein Wissen mit Performanceinteressierten zu teilen. Das Festival bot mir die Möglichkeit in direkten und intensiven Kontakt mit KünstlerInnen und Kunstinteressierten zu kommen, und eröffnete neue Spielräume für  regen Austausch, Reflexionen, Diskussionen und Potenziale für weitere Projekte.

Die Motivation des Festivals ist es, Performance Art in der Ukraine bekannter zu machen, und kreiert durch das erweiterte öffentliche Programm mit Workshops und Lectures eine sehr fruchtbare Basis dafür. Meine Zusammenarbeit mit dem ZABIH Team war eine grossartige und wundervolle Erfahrung. Sie war auch meine erste, aber wohl nicht letzte Chance, die diverse und inspirierende Kunstwelt in der Ukraine kennenzulernen.