zurück impression

Diese zu 101% gelungene Durchführung des Projektes hat uns ÖKF Kiew ermöglicht

Österreichische Geigerin

Sowohl nach der ersten Hälfte des Konzertes als auch zum Schluss gab es Standingovations.

In dem großartig renovierten Großen Saal der Philharmonie in Charkiw haben wir einen einmaligen, wärmsten Empfang und Zuspruch erlebt. Sowohl nach der ersten Hälfte des Konzertes als auch zum Schluss gab es Standingovations.

Der Botschafter Gernot Pfandler hat uns persönlich gratuliert und das Interesse seitens des Publikums zum österreichischen Teil des Programms war durch die zahlreichen Gespräche und zukünftigen Pläne bewiesen. Diese, zu 101% gelungene Durchführung des Projektes hat uns ÖKF Kiew ermöglicht – vielen Dank für die reibungslose Organisation und Unterstützung an alle MitarbeiterInnen!  Besonders erfreulich ist die Bereitschaft des Orchesters neue Werke von Dieter Kaufmann einzustudieren und mit voller Hingabe dies und auch Musik von Mozart und Schostakowitsch auf der Bühne weiterzugeben.